Fäääääschon-Görls

IMG_2864

Also, ich muss gestehen: ich LIEBE Klamotten, Taschen & Schuhe: Hosen, Röcke, Pullover, Blusen, Longsleeves, Tops, Strumpfhosen, Leggins, Kleider, Turnschuhe, hohe Schuhe, flache Schuhe, große Taschen, Shopper, kleine Taschen, Clutches, … einfach das gesamte Spektrum! Ich persönlich finde ja auch, dass man jede Farbe von Schuh zu Hause haben sollte und dann noch in den Varianten Turnschuh, High Heel, Ballerina und Booties zur Verfügung braucht (davon bin ich selbst zwar noch WEIT ENTFERNT, aber die Vorstellung gefällt mir – im Gegensatz zu meinem Mann).

Auf jeden Fall, fühle ich mich in Punkto FÄÄÄSHION schwer gesegnet mit vier Töchtern 🙂 . Und ich muss gestehen, dass ich unglaublich gerne für meine Mädels shoppen gehe und dann mit verschiedensten Kombinationen – von der Strumpfhose bis zum Haarreif – wieder nach Hause komme. In meinem Kopf habe ich mir dann schön ausgemalt, wie welches Kleid, an wem aussehen wird; welche Hose mit welchem Pulli oder Longsleeve kombiniert werden kann und welche Röcke und Pullis farblich gut zusammen passen. Und das tollste daran ist, dass ich für Nr. 1 dann richtig schön zuschlagen kann, da ja dann noch DREI weitere Mäuse folgen, die diese Dinge weiter tragen dürfen. Mit ein, zwei neuen Strumpfhosen oder Oberteilen kombiniert, fällt auch Nr. 2 und 3 gar nicht groß auf, dass ein Großteil aus unserem „Kellerinternen“-Flohmarkt stammt. Noch nicht.

Und wir haben einen super SPONSOR gefunden 🙂 ! Unseren MANN im Haus… Ok, zugegeben, hin und wieder neigt er dazu, die Rolle der Spaßbremse zu übernehmen (und das ist wahrscheinlich auch unsere Rettung!!!), doch da Nr. 1 wirklich sehr achtsam mit ihren Dingen umgeht, finden sich sogar heute noch Kleidungsstücke von vor sieben Jahren an Mausi Nr. 4. Und das ist doch wirklich ein gutes und nachhaltiges Argument.

IMG_2863

Allerdings habe ich einen Punkt GAR NICHT bedacht in meiner „Fäshon-Görl-Welt“: den eigenen Modegeschmack!

Bei Nr. 1 habe ich aber noch Glück, denn sie ist meistens mit tausend anderen Sachen beschäftigt und somit froh, wenn ich ihr  morgens die Sachen rauslege, die sie dann kommentarlos und mit Freude anzieht. Das einzige was ich beachten muss: ist das Outfit praktisch auszuziehen, damit man sich im Schulsport dann „oberschnell“ umziehen kann?

Bei Nr. 2 sieht die Welt schon anders aus… Madame steht auf „Streetstyle deluxe“. So habe ich das zumindest für mich genannt, damit ich mich überhaupt traue, mit ihr, auf die Straße zu gehen. Da sind teilweise wirklich sehr abenteuerliche Varianten dabei, inklusive der Ansage, wie ich ihre Frisuren (morgens vor dem Kindergarten ist ja auch besonders viel Zeit) zu flechten, legen und gestalten habe. Je bunter und gemusterter, desto besser. Und ich finde, dass eigentlich nichts zu nichts passt… Jedoch sehe ich allmählich kleine Fortschritte bei meiner Mausi, denn hin und wieder fragt sie mich seit Neuestem, ob die FARBEN ihrer ausgewählten Kleidungsstücke, so zusammen passen? Na, das ist doch schon was, oder?

Nr. 3 möchte vor allem GEMÜTLICHE Klamotten. Nichts darf piksen, kneifen oder zwicken. Na toll, das heißt ja, dass alle Skinny-Jeans von Nr. 1 und 2 schon mal in der Keller-Kiste liegen bleiben dürfen 😉 . Röcke möchte Madame nur mit Gummizug haben und Kleider sollten am Besten ihren Körper „luftig umspielen“, damit sie gar nicht erst das Gefühl hat, ein Kleidungsstück anzuhaben. Glücklicherweise sind ja gerade Jogging-Hosen total angesagt und somit gibt es endlich ein breiteres Spektrum für meine aktive Mausi.

IMG_2862
Und Nr. 4? Ach, in dieser Hinsicht ist sie ein echter Sonnenschein. Denn sie kann ja noch nicht sprechen 🙂 und somit ist sie einfach glücklich und zufrieden mit den Bodies und Pullöverchen, die ich ihr schwuppdiwupps über den Kopf ziehe.
Zack. Fertig. Toll.
Zumindest gibt es bisher noch keine Beschwerden…

Ja, ich weiß, das ist nicht gerade sehr nett von mir und ich schäme mich auch ein wenig dafür… Aber vielleicht hat ja der ein oder andere auch ein Töchterlein zu Hause, die unheimlich gerne VIEL erzählt, plappert, singt und redet. Und dieses Vergnügen habe ich momentan dreifach 😉 . Und es ist ja nur eine Frage der Zeit, bis ich es endlich in VIERFACHER Form genießen kann.

Ui, auf diese Vision brauche ich erst mal einen Kaffee…

Fühlt euch gedrückt, meine Lieben 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s