Kleine Planänderung…

Sonntagmorgen 6:10 Uhr: etwas zerscheppert im Wohnzimmer! Mhhhhhh, Nr. 4 ist mit Papa dort unten und trinkt wahrscheinlich gerade ihre Milch, während ich noch ein bisschen schlummern darf. Vielleicht ist ja gerade beim Ausräumen der Spülmaschine ein Teller zu Bruch gegangen? Kann ja mal passieren. Doch das würde ja bedeuten, dass mein Göttergatte tatsächlich das saubere Geschirr aus der Maschine holt und verräumt – eher unwahrscheinlich.
Ein Geistesblitz schießt mir durch den Kopf: ein weiterer Teller meiner DIY-Aktion ist soeben von der Wand geplumpst!!!

IMG_6387

Ich sause aus dem Bett, düse die Treppen runter ins Wohnzimmer und entdecke meinen Mann saugend und fluchend, sowie einen Haufen SCHERBEN auf dem Esstisch. Daneben liegen all die anderen Teller, die zwar noch ganz sind, aber aus reiner Vorsichtsmaßnahme, direkt mit von der Wand geholt wurden. Nr. 4 sitzt brav auf der Couch und kommentiert das Spektakel ;).
Der gründlichen Analyse zufolge, hat sich wieder ein Bildaufhänger gelöst, trotz meiner sensationellen Gaffertapelösung. Das ist wohl der Grund, warum meine Freundin NICHT zu den selbstklebenden Bildaufhängern geraten hatte, sondern zu den altmodischen, die man selbst anfeuchten muss und die dann 24 Stunden trocknen müssen, bevor man sie aufhängen darf….

Och Mensch, das ist jetzt aber SCHADE! Nun ja, jetzt hängt meine Wolke erst mal ganz nackig und leer da rum. Totale Entspannung für’s Auge sozusagen. Und genau solche Momenten scheinen ein Anstoß für neue Inspiration zu sein. Na und so ist dann diese Weihnachtsdekoration in unserem Wohnzimmer entstanden. Das hat zwei Vorteile: zum einen kann nun die nächsten Wochen nichts mehr runterfallen und es schläft sich deutlich entspannter und zum anderen, habe ich somit genügend Zeit, neue Teller zu sprühen und GESCHEITE Bildaufhänger zu besorgen. Toll.

IMG_6593

Und jetzt ratet mal, wer diese sensationelle Idee hatte? Ja genau, mein Mann… Ist doch kreativer als ich dachte 😉

Also meine Lieben, es geht doch nichts über Flexibilität.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s