Eine kleine Liebeserklärung an meine Kinder…

Im letzten Jahr ist viel passiert und mein Leben wurde einmal durchgerüttelt und wieder fallengelassen. Und wie so oft im Leben, sind dies die Momente, in denen viele Fragen aufkommen… offene Fragen, unbequeme, geschlossene, positive, rhetorische, sinnlose, jedoch auch sinnvolle Fragen – auf jeden Fall aber auch einige, die den Sinn des Lebens hinterfragen.

Und nachdem ich seit ein paar Wochen endlich wieder ein bisschen Licht am Ende des Tunnels sehe und sogar wieder lachen kann (ohne mich dabei komisch zu fühlen), habe ich für mich festgestellt, dass mein Sinn des Lebens mit Sicherheit

meine vier wundervollen Mädchen sind 💕.

Vier kleine Wunder, die die Welt,
– wie ich sie kenne – Weiterlesen

Umschulung die Erste und Einschulung die Dritte…

Huhu meine Lieben,

das Thema „Schule“ hat mich wieder voll im Griff und ich bin froh, dass ich vor lauter Materiallisten, Elternabenden und Einschulungsevents endlich wieder Land in Sicht sehe. Die Zeit des Ausschlafens und „in den Tag hineinlebens“ ist hiermit zwar endgültig beendet (das ist schade), aber dafür gehören die Vormittage wieder ein bisschen mehr mir (und das ist schön 😉).

IMG_9344

Dieses Jahr hatten wir einen großen Umbruch im Thema Schule, denn meine Mausi Nr. 1 ist auf die weiterführende Schule gekommen und hier kenne ich mich ja mal noch so gar nicht aus. Im Umfeld Grundschule fühle ich mich schon recht erfahren und weiß ungefähr was auf mich zukommt, aber auf der weiterführenden Schule??? Meine „Kleine“ soll jetzt mit den 16-jährigen auf dem Pausenhof „abhängen“? Mit geschminkten Mädels und supercoolen Jungs??? Und geraucht wird da auch schon? Urrrrg…

Weiterlesen

Hey…

 

Meine Lieben,

bin wieder da 🙂…
es hat lange gedauert bis ich endlich HEUTE  wieder mit guter Energie vor meinem Laptop sitze, um für meinen Blog zu schreiben. Dies ist nicht mein erster Versuch – wahrlich nicht 🙆🏻! Doch nach solch einem schicksalserfüllten Jahr, haben sich in mancherlei Hinsicht meine Prioritäten verschoben und ich war lange Zeit auf der Suche nach meinem Weg unter all diesen neuen Umständen.

Und auch nach einem Platz im neuen Gefüge.

Das klingt komisch – ich weiß, aber es fühlt sich wirklich so an. Mein Kopf war (und ist) voller Fragen. Viele Puzzleteile haben mittlerweile zusammengefunden, einige brauchen aber noch Zeit.
Nun ja und mit einer Großfamilie im Rücken, ist solch eine Suche gar nicht so einfach – Weiterlesen

Wiedereinstieg, die Vierte…

 

IMG_1271

Ahhhhh, ich kann es selbst kaum glauben, doch seit vier Wochen arbeite ich wieder 😉 , also so wie früher

mit Kollegen

         Kaffeepause

                                                              SITZEND

                           klarer Aufgabenstellung

                                                                                   Teammeetings

 

                                                            und Berufsverkehr.

 

Herrlich sage ich euch.
Aber ich gebe zu, ich war ganz schön aufgeregt. Mir sind tausend Dinge durch den Kopf geschwirrt und ich habe vorab eine „to do Liste“ geschrieben, die seines gleichen sucht. Irgendwie wollte ich so viele Projekte wie möglich noch vor dem Wiedereinstieg abarbeiten, als ob ich zu 100 % wieder anfangen würde und kaum noch einen Tag zu Hause wäre. So flitze ich also durch den Garten und mähe den Rasen, schneide die Büsche zurück, räume das Kindergartenhäuschen auf, ORGANISIERE die Garage neu, damit Roller, Fahrräder & Co wieder an Ort und Stelle stehen, erledige einen riesigen Wocheneinkauf, damit genügend Vorrat im Haus ist, kaufe Kleber, Stifte und Büromaterial, damit die Kinder auch gut für die kommenden Schultage gerüstet sind und sause durch den Keller, den ich schon lange mal wieder aufräumen wollte. Auch WÄSCHE und  Putzerietis kommen nicht zu kurz und so bin ich von morgens bis abends äußerst aktiv. Woher all diese Energie kommt, bleibt mir selbst schleierhaftWeiterlesen

Der 1. Mai, schlechte Laune, viel Regen, das Elsass und ein paar leckere Törtchen…

Eine kurze Geschichte, wie ich zu diesen sagenhaften Éclair und Mousse au Chocolat Törtchen kam 😉 . Das war aber auch das einzige SAGENHAFTE an diesem Feiertag…

IMG_3439
1. Mai, Feiertag! Es regnet – na ja besser gesagt es schüttet – und die Stimmung im Hause ist besch….. Ständig schreit eine, ist genervt oder hat sich weh getan! Im Prinzip geht es schon vor dem Frühstück los – das ist stets ein ganz schlechtes Zeichen für den weiteren Verlauf des Tages. Ich habe da leider schon so meine Erfahrungen sammeln dürfen 😉 . Meine Intuition jedenfalls hat ein ungutes Gefühl, so dass ich mir schon während des ersten Schluck Kaffees überlege, was wir heute unternehmen könnten, um den Kreislauf der hervorragenden TUSSENALARMSTIMMUNG zu unterbrechen.

Mir fällt was ein! Bei uns ist zwar alles zu, aber im Elsass ist heute bestimmt kein Feiertag und da ich ohnehin schon lange mal wieder „rüber“ fahren wollte, unterbreite ich meinen Mäusen den Vorschlag und bekomme sogar ein wenig Zustimmung. Weiterlesen